Littel will ärgern

(Schiedsrichter Dieter Käufer / Hinspiel 1:3)

Mit dem Sieg in Stenum kann Littel der Endphase dieser Saison sehr beruhigt entgegen sehen. Zwölf Punkte Vorsprung auf den Abstiegsplatz bedeuten schon fast den Klassenerhalt. Zudem sind die Sportfreunde in diesem Jahr noch ungeschlagen, punkteten schon gegen Hasbergen und Hude II und werden Freude daran finden, auch den Falken die Flügel zu stutzen. Auswärts ist Falkenburg anfällig (nur Platz 10 im Auswärts-Ranking) und spürt den Wüstinger Atem im Nacken.

Bericht von SNOA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.