Falken gewinnen erneut mit Cleverness (SNOA)

1
Die Erfahrung entschied das Derby für die Falken, obwohl es für den Geschmack von Trainer Florian Erhorn deutlich zu mühevoll war. „Am Dienstag haben wir jetzt das Endspiel gegen Wüsting. Momentan haben wir schwere Beine, aber Dienstag haben wir es selbst in der Hand. Heute haben wir in der ersten Halbzeit den Kampf nicht angenommen, scheinbar brauchen wir immer die zweite Halbzeit.“Ganderkesee war vor der Pause die deutlich präsentere Mannschaft, führte verdient und hätte zum 3:1 erhöhen müssen. Mit dem 2:2 vom Ex-TSVer Jens Bauer kam dann die Wende, Ganderkesee II warf die Taktik über Bord und schlug sich praktisch selbst. „Wir haben uns ungeschickt verhalten, taktisch war es unser schlechtestes Spiel. Es lief wohl zu gut in der ersten Hälfte, danach sind wir eingebrochen und haben keinen Fußball mehr gespielt“ ärgerte sich TSV-Coach Andreas Dietrich.
Autor: Ralf Kilian
Statistik zum Spiel
Tore:  0:1 Thorsten Niehaus (6.); 1:1 Raymond Goldenstedt (10.); 2:1 Maximilian Butschek (17.); 2:2 Jens Bauer (41.); 2:3 Rainer Ottomann (58.); 2:4 Christian Heinken (70.);

Hier gehts zu den Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.