Falken flattern zum Gipfel

Falken flattern zum Gipfel

Der neue Spitzenreiter heißt TV Falkenburg. Da Huntlosens Spiel am Freitag wie vier weitere Partien am heutigen Sonntag abgesagt wurde hatte der TVF freie Fahrt – und schickte Ippener mit 4:1 (2:1) nach Hause. Allerdings war es bis zur 89. Minute ganz eng, die Falken bissen in den Schlussminuten noch zweimal zu. Mann des Tages war erneut Florian Erhorn mit einem Dreierpack (12./38./90.+3), Rainer Ottomann (89.) machte Treffer Nummer vier. Maher Malki hatte Ippener bereits nach sieben Minuten zur Führung geschossen.

von Snoa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.