Mitteilung zu Covid-19 Virus

Aufgrund der aktuellen Lage zum Covid-19 Virus wurde beschlossen, dass der Trainings- sowie Spielbetrieb vorerst bis zum 14.04.2020 ausgesetzt wird. Auch wir als Verein möchten dazu beitragen die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Die Jahreshauptversammlung am 26.03.2020 wird auch verschoben. Ein neuer Termin wird noch bekanntgegeben.

Verleihung der Sportabzeichen 2019

Der TV Falkenburg hat mit 174 Abnahmen einmal mehr im Kreis die meisten Sportabzeichen abgenommen.
Außerdem konnten 15 Familien die Familienurkunde entgegen nehmen. Die jüngste Absolventin war Lina Meister im 6 Jahren und ältester Gerhard Meier 79 Jahre.

Besonders geehrte vom KSB werden:
10. Prüfung: Miriam Skormachowitsch
15. Silvia Braunisch, Birgit Timmermann, Karen de Groot
20. Ulrich Garde, Carmen Mönning
25. Regina Koschewa
30. Herbert Greulich
45. Inge Breithaupt

Von 1979 bis 2019 hat das Team des TVF 183 Familienabzeichen abgenommen und 3354 Einzelsportabzeichen.

Drei Familien haben dabei einzigartig (wahrscheinlich in ganz Deutschland) über Jahrzehnte eine Familienurkunde erhalten.

Das ist die Familie de Groot 37x
Familie Meyerholz 31x
und Familie Breithaupt 27x

Es müssen mindestens 3 Personen aus einer Familie sein, aber generationsübergreifend z.B. 1 Elternteil und 2 Kinder, oder auch Oma, Kind, Enkel usw.
In den letzten Jahren gilt nur noch eine generationsübergreifende sein.

Ehrenamt

Ehrungen standen auf dem Programm des Kreissportbundes für engagierte Sportler des TV Falkenburg / TSV Ganderkesee.So wurden am Freitag erstmals 2 junge Leichtathletinnen, die sich bereits mehrere Jahre als verlässliche Sportassistentinnen betätigt haben, geehrt. Das ist Mieke Westermann vom TVF und Johann Struthoff vom TSV Ganderkesee. Beide haben auch bereits den Juleica-Ausweis und sind bei Veranstaltungen als Kampfrichterinnen bzw. Betreuerinnen im Einsatz.

Die LGG Ganderkesee freut sich solche  Athletinnen in ihren Reihen zu haben. Die Ehrung nahm Holger Kreye vom Kreissportbund vor.


Auf dem Foto von links nach rechts: Ehrenvorsitzende des TVF Inge de Groot, Mieke Westermann, Johanna Struthoff und der 1. Vorsitzende des TSV Ganderkesee Andreas Dietrich.

Am Sonntag wurde dann Meike Kammler dafür ausgezeichnet, dass sie seit über 30 Jahren die Verpflegung beim Kindergartensportfest übernimmt.Immerhin sind das seit vielen Jahren inzwischen jedes Jahr ca 1000 Personen aus Kindern und Erwachsenen die sich auf die frisch geschmierten Brötchen, die Kuchen, Kaffee- Tee- und Saftgetränke stürzen.Immer dabei die alte “Handballtruppe” des TV Falkenburg die beim sportlichen Vormittag für den reibungslosen Ablauf sorgt.Diese Ehrung nahm Dieter Holsten vom KSB im privaten Hause Breithaupt vor

Bestleistungen und Rekorde bei den Meisterschaften

Der TV Falkenburg gratuliert den erfolgreichen Athleten bei den Norddeutschen und Deutschen Meisterschaften der Senioren.

Anke Iben nahm erstmals teil und wurde Deutsche Meisterin im 80 m Hürdenlauf und im Speerwurf der Klasse W60. Dabei verbesserte sie ihren kürzlich aufgestellten Landesrekord noch einmal über die Hürden.

Diana Garde holte sich ebenfalls erstmals den Titel einer “Deutschen Meisterin” allerdings im Dreisprung der Klasse W45.

Ulrich Garde M55 erkämpfte sich jeweils Bronze im Kugelstoß und Speerwurf. Bei den Norddeutschen Meisterschaften trumpfte Silvia Braunisch W60 auf. Sie stellte in allen gestarteten Disziplinen neue Landesrekorde auf!

Hoch 1,35 m, Dreisprung 8,77 m und 400 m in 1:11,98 min.

Anke Iben siegte im Hürdenlauf und Weitsprung. Diana Garde siegte im 100 m Lauf und Dreisprung. Ulrich Garde siegte im Speerwurf mit beachtlichen 7 m Vorsprung. 

Der Verstand des TVF und die Vereinskameraden gratuliert ganz herzlich zu diesen tollen Leistungen!

gez. Inge de Groot