Grossreinemachen

Am Samstag war Arbeitsdienst angesagt, um die gesamte Anlage für die kommenden Wochen auf Vordermann zu bringen. Bewaffnet mit Schubkarren, Rasenmäher, Harken, Spaten, Besen und sonstiges Kleingerät ging es pünktlich um 10 Uhr ans Werk. Während Heinz und Karen de Groot sowie Anke Iben um die Weitsprunganlage kümmerten, waren alle anderen fleißig rund ums
Vereinsgelände und im alten Umkleideraum Ordnung zu schaffen. Nach gut 2 1/2 Stunden war die Arbeit getan und es gab leckere Bratwürste vom Grill, die Marten Meyerholz spendierte.
Nun kann das große Kindergartensportfest mit 400 Kindern +Anhang am Freitag den Dreikampf bestreiten. Bis Heike Drechsler kommt, wird auch der Weitsprunganlauf fertig sein.

Heike Drechsler kommt zum TVF

Das Steuerbüro Heiko Mönning Falkenburg hat bei der Firmensportabzeichen Aktion der Barmer ein Training mit Heike Drechsler gewonnen! Da bekanntermaßen das Stadion in Ganderkesee nicht verfügbar ist, wird die Aktion auf unserem Sportplatz in Falkenburg stattfinden.
Der Termin ist Montag 20.06 – Beginn ist um 19.00 Uhr. Wer die Doppelolympiasiegerin im Weitsprung von 1992/2000 live erleben möchte, ist herzlich eingeladen auf den Sportplatz am Alten Postweg zu kommen. Mitmachen ist nicht angesagt, aber zuschauen wie ein Training ablaufen kann und sich später ein Autogramm zu besorgen ist machbar.

Ehrungen

Auf der Jahreshauptversammlung konnte der 2. Vorsitzende Marten Meyerholz 6 langjährige Mitglieder ehren.

Für 25 Jahre Hanna Hensing (leider nicht persönlich erschienen), Ohle Oltmanns

für 46 Jahre Andreas Melle und Manfred Osterloh

für 50 Jahre Walter Stöver und Werner Twork

Außerdem für sportliche Leistungen Ulrich Garde, Silvia Braunisch und Inge de Groot aus der Leichtathletikabteilung.

DSC00608

Erfolge bei Deutschen Meisterschaften

Dt.Hallenmstsch. Erfurt 2016Auf dem Foto von li nach re Diana Garde- Ulrich Garde und Silvia Braunisch

Der TV Falkenburg ist stolz auf seine 3 erfolgreichen Teilnehmer bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathletiksenioren in Erfurt. Einen überraschenden Doppelerfolg erzielte Silvia Braunisch in der Klasse W55 über die 200 m in erstaunlichen 29,52 sec. und besiegte damit die Favoritin Brigitte Heidrich LG Lüneburg die 29,74 sec. benötigte. Über die 400 m Distanz ging sie am frühen Sonntagmorgen um 9.20 Uhr als schnellste gemeldete Teilnehmerin an den Start. Hier gewann sie mit deutlichem Vorsprung in 1:09, 49 min vor der Zweitplatzierten Helga Knipp-Diawuoh VfL Engelskirchen in 1:12,06 min.

War Ulrich Garde M50 in den letzten 2 Jahren zuvor deutscher Hallenmeister im Kugelstoßen geworden, so musste er sich jetzt mit dem 4. Platz und gestoßenen 13,50 m zufrieden geben. Dafür trumpfte er dann im Speerwurf mit neuer persönlicher Bestleistung von 45,02 m auf.
Diese Weite bescherte ihm die viel umjubelte Silbermedaille. Der Sieger Robert Andorf warf 47,29 m und kam vom SV Zuchering. Im Diskuswurf reichten die 35,87 m nur zu einem 8. Rang.

Ehefrau Diana W45 konnte sich ebenfalls eine Silbermedaille erkämpfen. Leider kam sie im Weitsprung noch nicht mit dem Anlauf zurecht und sprang hier nur unter Wert mit 4,48 m (10. Platz) Aber dann trumpfte sie im Dreisprung mit 9,30 m auf und holte sich damit die Silbermedaille.

gez. de Groot